Geld verdienen mit der eigenen Webseite
alt here Partner
alt here Impressum   
 Home
 Seite optimieren
 Seite bekannt machen
 SEO - Tipps
 Google AdSense
 Affiliate
 Affiliate Shop
 Contaxe & Co.
 Ebay
 Paidmails
 Urlaub & Reisen
 Domain parken
 Geld mit Blogs
 Geld mit E-Books
 PDF Converter
 Bookmarks
alt here Begriffe einfach erklärt
alt here Nützliche Tipps
alt here Webkataloge

Webseite für Suchmaschinen optimieren

Um von Suchmaschinen gefunden zu werden, muss man die Webseite unbedingt optimieren.
Das wird auch notwendig, wenn man durch Werbung auf den Seiten Geld verdienen möchte. Die Google-Ads zum Beispiel benutzen die Keywords um gute, themenrelevante Werbung zur Verfügung zu stellen. Und fakt ist doch, je besser die Anzeigen zum Inhalt der Seite passen, umso interessanter erscheint es für den Leser. Aber das alles wird später erst wichtig.
Fangen sie unbedingt in der richtigen Reihenfolge an, das erspart später viel Arbeit und evtl. lange Wartezeiten, bevor man überhaupt von den Suchmaschinen gefunden wird. Denn schließlich ist der erste Schritt ja der wichtigste, und zwar: erstmal Besucher auf die Seite zu bringen.



Schritt 1:  Wahl der URL (sehr wichtig)
Die wichtigsten Suchbegriffe die zum Thema ihrer Webseite passen, sollten unbedingt in der URL enthalten sein. Das bringt immer bessere Ergebnisse. Denn die meisten Besucher einer Website kommen nunmal über die Suchmaschinen.
Vermeiden sie Eigennamen und Ähnliches. Überlegen sie sich, was sie in einer Suchmaschine für Begriffe eingeben würden, wenn sie nach einem bestimmten Thema suchen.
Es gibt Webseiten wo man abfragen kann, welche Suchbegriffe am meisten aufgerufen werden. Diese sollte man dann nach Möglichkeit in der URL verwenden.

Schritt 2:  Unterseiten (sehr wichtig)
Geben sie den Seiten richtige Namen, keine Nummern oder andere Aufzählungen. Wenn sie Seiten noch zusätzlich in Ordner packen, dann sollten auch diese dem Inhalt entsprechend richtig benannt werden. Das gibt schon wieder wichtige Suchbegriffe für die Sumas.
Ein simples Beispiel von einer meiner Seiten. Beschrieben werden Zimmerpflanzen. Der Ordner heisst pflanzen und die entsprechende Untereite zimmerpflanzen.
So ergibt sich folgende URL: www.tippfinder24.de/pflanzen/zimmerpflanzen.html
Im ungünstigsten Fall könnte die Seite heissen: www.meine-homepage.de/seiten/001.html
In so einer URL befinden sich keinerlei relevante Suchbegriffe.
Eine gute URL ist die halbe Miete!

Schritt 3:  Aufbau der Seite (wichtig)
Verwenden sie keine Frames und Weiterleitungen. Diese werden schlechter bewertet.
Frames können von den Suchmaschinen oft nicht gelesen werden, das hat zur Folge, dass die Links nicht weiter verfolgt werden.

Schritt 4:  Meta-Tags (sehr wichtig)
Meta-Tags sind auf einer Website unerlässlich. Sie geben den Suchmaschinen alle wichtigen Informationen und sind eine Art Inhaltsangabe. Sie stehen im HEAD des HTML-Codes. Es gibt Meta-Tag-Generatoren, wo das Erstellen ganz einfach ist.
Die wichtigsten Tags, die sie unbedingt haben sollten:
"author" - damit identifizieren sie sich als Herausgeber der Seite und verantworlich für den Inhalt
"title" - beschreibt den Inhalt der jeweiligen Seite. Der Title sollte unbedingt jeder einzelnen Seite angepasst werden. Halten sie den Titel kurz und aussagekräftig.
"description" - ist eine weitere Seitenbeschreibung. Erklären sie in einem Satz, worum es sich beim Inhalt ihrer gesamten Website handelt. Dieser Text wird oft in den Suchergebnissen angezeigt und soll die Leser neugierig machen.
"keywords" - hier sollten wichtige Suchwörter stehen, die auch im Text der Seite oft vorkommen und die den Inhalt gut wiedergeben. Man sollte nicht mehr als 30 Keywords eingeben.
"language" - bei deutschen Seiten schreibt man de in den Content. Dann wird die Seite deutschen Scuergebnissen zugeordnet.
"robots" - hier kann man bestimmen, ob der Inhalt von Robots ausgelesen werden dar oder nicht, und ob die Links weiterverfolgt werden dürfen. Erlaubt man das, dann schreibt man in den Content: index, follow. Erlaubt man es nicht, dann schreibt man: noindex, nofollow.
"revisit-after" - sagt den Robots, aller wieviel Tage der Spider wiederkommen soll. Kann man machen, muss man aber nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob sich die Sumas an diese Angabe halten.

Schritt 5:  anlegen der Links (wichtig)
Auch der Linktext wird von den Suchmaschinen bewertet. Verwenden sie keine Flash-Links oder Java-Scripts, diese können nicht immer von den Sumas gelesen werden. Wenn sie Bilder verlinken, dann schreiben sie Text in den "Title" des Bildes.

Schritt 6:  Text (sehr wichtig)
Auf den Seiten sollte genug Text vorhanden sein. Achten sie auf Suchwörter, dabei aber Aufzählungen vermeiden. Die wichtigsten Suchwörter am Anfang des Textes positionieren, weil nicht alles Suchmaschinen bis zum Ende lesen. Überschriften von H1 bis H3 werden höher bewertet.

Schritt 7:  Sucbegriffe (sehr wichtig)
Die wichtigsten Suchbegriffe, untern denen ihre Seite gefunden werden soll, müssen unbedingt mehrfach auf der Seite erscheinen. Am besten im Title, im Description und natürlich im Text.
Optimieren sie jede Seite einzeln!

Schritt 8:  Auswertung der Seite
Bauen sie einen Counter ein, der ihre Seite auswertet (z.B. http://www.otik.de). Sie funktionieren alle ähnlich, sind kostenlos und es hilft ihnen, die Seite optimal auszuwerten. Hier bekommen sie Informationen darüber, über welche Suchbegriffe ihre Seite gefunden wurde und vieles mehr. Schauen sie es sich einfach selber an.

Überladen sie die Seite nicht mit unnötigen Scripts oder zu großen Bildern.


nach oben